Ausbildung

Das Musikcorps bietet eine musikalische Ausbildung ab dem Alter von fünf Jahren an. Der Verein stellt dabei die Instrumente bereit, die Sie oder Ihr Kind spielen möchten. 

MCB Kidz/DrumKidz

Das MCB bietet Kindern auch die Möglichkeit den Einstieg in unsere Rhythmusgruppe. Ziel der DrumKidz ist es, den Kindern im Gruppenunterricht (max 10 Jugendliche) mit den bei uns vorkommenden Percussioninstrumente in Berührung zu kommen. Außerdem steht bei dem Unterricht die Schulung des Rhythmusgefühls der Kinder im Vordergrund, damit hier dann eine Basis geschaffen wird um später im großen Orchester mitzuwirken.

Derzeit bieten wir diesen Kurs leider nicht an!

MCB Ausbildungsorchester

Das Ausbildungsorchester ist eine MCB-interne Blechblas AG für Kinder, die nicht die Hähnleiner- oder die Bickenbacher Grundschule besuchen. 
Ziel ist es auch hier, den Kindern im Gruppenunterricht das jeweilige Instrument über ein Schuljahr hinweg näherzbringen.

Das Ausbildungsorchester findet dienstags von 17:00-17:45 im Rathaus Bickenbach statt
Ausbilder: Ulrich Conzen (Studium an der Musikhochschule Köln, Solo-Posaunist Staatstheater Darmstadt) 

Blechblas AGs

Das MCB wird ab nächstem Schuljahr wieder eine Blechblas AG anbieten, jedoch nicht integriert in den Schulbetrieb der Hans-Quick-Schule in Bickenbach . Ziel der AG ist es, den Kindern im Gruppenunterricht (ca. 10 Jugendliche) das jeweilige Instrument über ein Schuljahr hinweg näher zubringen. Dabei lernen die Kinder neben dem Spielen des Instrumentes auch die wichtigen Grundlagen für das Spielen eines Blasinstrumentes (Basisarbeit in Atemtechniken, Ansatztechnik, Instrumentenkunde, Notenlesen usw.).

Ausbilder: Ulrich Conzen (Studium an der Musikhochschule Köln, Solo-Posaunist Staatstheater Darmstadt) 

 

Ab Oktober 2021 findet die Blechblas AG  wegen der Corona-Regularien für die Schulen außerhalb des schulischen Betriebes im Bürgerhaus Bickenbach – also direkt neben der Schule im großen Saal. (geplant dienstags 16:15-17:00 Uhr)

In der Blechblas AG wollen wir Notenkenntnisse und das Spielen des jeweils ausgesuchten Blechblasinstrumentes (Trompete, Posaune, Tenorhorn) spielerisch vermitteln. Der Unterricht beginnt offiziell ab KW 40 (Woche ab 5.10.), davor sind 2 Wochen Probierphase vorgesehen.

Eine verbindliche Anmeldung an die angegeben Mailadresse oder an den 1. Vorsitzenden ist dann für Neuanmeldungen bis 30.09.2021 notwendig. Eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Schülern wird vorausgesetzt und maximal 12 Schüler können dieses Angebot wahrnehmen. Anmeldungen und Infomaterial bitte beim 1. Vorsitzenden anfordern.

Instrumente werden vom Musikcorps gestellt, ebenso die Ausbildung, die wie in den Jahren zuvor von Herrn Ullrich Conzen übernommen wird. Die Kosten hierfür betragen 14,- € pro Monat und sind verbindlich für das komplette Schuljahr zu entrichten. Hinzu kommt eine einmalige Ausleihgebühr in Höhe von 25,- € für das Instrument.

Am Dienstag den 21.09. um 17:00 bieten wir im Bürgerhaus einen Vorführ- und Probiernachmittag für die interessierten TeilnehmerInnen und auch Eltern an, um auch im direkten Gespräch Fragen zu beantworten und die Blechblas AG Methodik zu erklären, und dann auch schon die Instrumente vorzuführen. Wegen den derzeitigen Coronaregeln bitten wir um Voranmeldungen über Kontakte, ggfls. ist es aber auch möglich adhoc zu erscheinen, jedoch mit dem Risiko, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Personen (derzeit max. 48) reinlassen dürfen. Über die genauen Regularien dann für den 21.09. werden wir im Vorfeld dann nochmals informieren, wahrscheinlich gilt die G-G-G Regel, da wir wohl über 25 Personen sein werden. Wir werden vor Ort auch Test machen können, so dass auch spontan an der Veranstaltung teilgenommen werden kann.

 

Jugendmusikcorps

Kinder, die schon sattelfester auf ihrem Instrument sind und schon mindestens eine zweijährige Erfahrung in Blechblas-AGs hinter sich gebracht haben bzw. schon Einzelunterricht hatten, können in das MCB Jugendorchester wechseln. Im Jugendorchester bekommen die Jugendlichen zudem die Möglichkeit, bei selbstständigen Auftritten ihr Können unter Beweis zu stellen. Neben der Weiterentwicklung ihrer Spielfähigkeiten soll auch der Spaß am Instrument durch anspruchsvollere Stücke gefördert werden. Ziel des Jugendorchesters ist es auch, die Jugendlichen auf das musikalische Niveau des großen Orchesters bzw. der Marching & Show Band zu bringen, um einen Wechsel in dieses zu ermöglichen. Zudem ist es üblich, das Jugendliche neben der MCB-Ausbildung auch von einem privaten Musiklehrer in einer Wochenstunde unterrichtet werden. Das MCB pflegt hierbei den Kontakt zu Musiklehrern in der Umgebung. 

Das Jugendorchester wird aus dem Ausbildungsorchester und den Jugendlichen aus dem großen Orchester gebildet.

 

Großes Orchester / Marching & Show
Teilnahme an den Auftritten und Übungsstunden des MCB

Das MCB-Orchester ist die höchste Stufe der MCB-Ausbildung und somit das Ziel, auf das die Jugendausbildung hinarbeitet. Die Musiker des großen Orchesters bilden gleichzeitig die Marching & Show Band, mit der das MCB in den letzten Jahren große Erfolge erzielen konnte. Das MCB nimmt dabei regelmäßig an Tattoos, lokalen und internationalen Straßenumzügen, sowie an kleinen oder großen Veranstaltungen teil. Neben den Übungsstunden, die Dienstags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr stattfinden, probt das MCB nach Bedarf auch Sonntags, um Choreographien für Showauftritte einzustudieren. Nach Absprache der Mitglieder finden auch an individuellen Terminen kleine Proben statt, falls bestimmte Stücke von einigen Personen noch einmal geprobt werden möchten.

Ausbilder und Musikalischer Übungsleiter: Florian Adam-Neumann

 


Folgende Dozenten haben beim MCB schon unterrichtet / gelehrt und werden immer wieder zu Rate gezogen:

 

  • Bertolt Anhalt
    Musiklehrer Akademie für Tonkunst Darmstadt, Percussionist und Paukist Staatstheater Darmstadt, Leading-Drummer Scottish Drumcorps Darmstadt
  • Dr. Christian Satorius
    weltumreister Musiklehrer , Trompete, Schlagzeuger und Tubaspieler aus dem Odenwald
  • Sven Adelberger
    Heeresmusikcorps Lead-Posaune
  • Dean Hall
    Pipe Band Drumming Lehrer, Leading-Drummer The Clan Pipers Frankfurt and District Pipeband (Deutschland) , Leading-Drummer City of Melbourne Highland Pipe Band (Australien), Leading-Drummer St Laurence O'Toole Pipe Band (Irland)
  • Martin Adolf
    Dozent, Leading-Drummer The Hohelohe Highlanders Pipes & Drums
  • Igor Rudtskyy
    staal. geprüfter Musiklehrer Fachrichtung Jazz
  • Nathalie Farin
    Diplom Musikpädagogin, ehemalige Blechblas AG Ausbilderin
  • Roman Viehöver
    Posaunist am Staatstheater Freiburg
  • Christian Künkel
    Posaunist am Staatstheater Darmstadt